Trailerbild

Search


Contact

Lorenz Kapelczak
Telefon: +49 201 172-1785
Telefax: +49 201 172-1012
E-Mail: gedmt.de

Softwaresystem GIK

GIK ist eine Windows-basierte Datenbankanwendung zur Analyse der Gasinhalte von Kohle. Sie wurde speziell für das Ausgasungslabor der Fachstelle für Sicherheit- und Prüfstelle für Grubenbewetterung im Bereich Bergbau-Service entwickelt, um zwei Messlinien zur Bestimmung von Gasinhalten anzusteuern. Die Daten werden in einer Datenbank gespeichert und ausgewertet. Das Programm besteht aus zwei Teilen: Ein Dienstprogramm übernimmt die Ansteuerung der eingesetzten National-Instruments-Hardware. Über eine Grafische Benutzeroberfläche (GUI) werden die gemessenen Probenwerte verwaltet und ausgewertet. Die Kommunikation mit der Hardware erfolgt über eine OPC-Schnittstelle. Über diese Schnittstelle werden die Steuerungsanweisungen
an die beiden Messlinien übermittelt und Messergebnisse abgefragt.

Leistungskomponenten

  • Speicherung und Bereitstellung der Messergebnisse in einer Access-
    Datenbank
  • Zusätzliche Messung von Luftdruck und Raumtemperatur im 0,5h-Turnus
  • Tabellarische und grafische Darstellung der Messergebnisse
  • Berichterstellung im RTF-Format

Hintergrund

Vor Einführung der Software wurden die Standard-Formulare manuell unter Verwendung von MS Word ausgefüllt. Dies war gegenüber der Verwendung der Softwarelösung relativ zeitaufwendig, u.a. durch die Notwendigkeit wiederkehrende gleichartige Felder (wie z.B. Name, Anrede, etc.) mit den aktuellen Werten zu ersetzen. Dieses Vorgehen führte zu einer wiederholten Eingabe von redundanten Informationen. Ziel des Programms war es, mit Hilfe der Software die Prozesse zu vereinfachen sowie zu beschleunigen. Durch die Verwendung der Software erhält man einen Überblick über die in
einem Formular auszufüllenden Felder und sieht gleichzeitig welche Felder noch nicht ausgefüllt wurden. Vorgegebene Felder wie Name, Telefonnummer, Telefaxnummer, etc. werden nun automatisch mit den Daten des aktuellen Benutzers gefüllt.

Screenshot aus der GIK-Software. Eingabe der Messaufgaben an die GIK-Messanlage.